Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

PCundNetzwerkService
Beiträge: 39
Registriert: 29.Jan.2015, 08:39

Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von PCundNetzwerkService » 21.Mär.2018, 23:54

Hallo,

das Finanzamt hat mir nach Abgabe meiner Einkommenssteuererklärung und der formlosen EÜR aus der OpenFiBu Anwendung mitgeteilt, das ab Veranlagungsjahr 2017 die formlose EÜR nicht mehr akzeptiert wird. Es ist ab Veranlagsunsjahr 2017 auhc für Kleinunternehmer die Anlage EÜR in der EInkommenssteuererklärung verpflichtend.

Dies stellt eine neue Herausforderung an die Buchhaltung, da es nun nicht mehr ausreichend ist Einnahmen und Ausgaben gegenüber zu stellen. Es muss nun auf Grundlage der Anlage EÜR eine zuordnung zu gewissen "konten" oder "Ausgabearten" gemacht werden. Z.B. Waren/Rohstoffe, Personalkosten, Fremdleistungen, Miete, Telefon und Internet, Übernachtungs und Reisenebenkosten usw.....

Weiterhin stellst sich mir die Frage inwiefern Open3a und OpenFiBu überhaupt den Regelungen der GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) entspricht. Die GoBD gilt auch für Kleinunternehmer. Hier geht es unter anderem darum, das ein Programm zur Buchhaltung oder Rechnungserstellung eine Dokumentation der Änderungen an Belegen besitzen muss. Dies ist Stand heuter aus meiner Sicht nicht vorhanden. Ehrlich gesagt muss ich nach Recherche zu dem Thema fest stellen, dass ich Open3A und OpenFiBu eigentlich garnicht mehr nutzen dürfte.

Hat sich der Erfinder mal mit diesen Themen beschäftigt, ist bereits etwas umgesetzt um den gestzlichen Anforderungen gerecht zu werden?

Support
Administrator
Beiträge: 3105
Registriert: 24.Okt.2007, 23:59

Re: Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von Support » 23.Mär.2018, 14:08

Hallo,

aus meiner Erfahrung mit anderen Kunden ist es in der Regel ausreichend, wenn der Beleg mit dem Druck gesperrt wird:
https://www.open3a.de/page-Customizer/C ... ckenSperrt

In der normalen Version wird ein Beleg mit dem als-bezahlt-Markieren durch das Übersicht-Plugin gesperrt.

Wenn das Übersicht-Plugin nicht vorhanden ist, reicht nach meinen Informationen das Aufbewahren der PDF-Datei "im Originalformat".

Darüber hinaus werden (zumindest in den neueren Versionen) die Änderungen an den Positionen im Hintergrund gespeichert:
https://www.open3a.de/page-Customizer/C ... ChangesGUI

Was die Kontierung der Ein-/Ausgaben angeht, dafür ist ein entsprechendes Plugin in Entwicklung.
Wenn Sie es sich ansehen möchten, kann ich es gerne zur Verfügung stellen.

Liebe Grüße,
Nena

itsok
Beiträge: 26
Registriert: 14.Mär.2018, 20:59

Re: Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von itsok » 16.Nov.2018, 12:48

Support hat geschrieben:
23.Mär.2018, 14:08
[...]
Was die Kontierung der Ein-/Ausgaben angeht, dafür ist ein entsprechendes Plugin in Entwicklung.
Wenn Sie es sich ansehen möchten, kann ich es gerne zur Verfügung stellen.
gibt es dort etwas neues? :)
Ich würde es gerne Testen bzw. nutzen

Support
Administrator
Beiträge: 3105
Registriert: 24.Okt.2007, 23:59

Re: Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von Support » 17.Nov.2018, 17:33

Hallo,

ich kann das Konten-Plugin gerne in Ihrem Kundenzugang aktivieren.
Dann bräuchte ich bitte nur die E-Mail-Adresse, mit der der Zugang angelegt wurde.

Liebe Grüße
Nena

itsok
Beiträge: 26
Registriert: 14.Mär.2018, 20:59

Re: Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von itsok » 18.Nov.2018, 00:18

vielen Dank!
ja bitte


Support
Administrator
Beiträge: 3105
Registriert: 24.Okt.2007, 23:59

Re: Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von Support » 19.Nov.2018, 10:05

Hallo,

alles klar, ich habe das Konten-Plugin im Kundenbereich aktiviert.

Liebe Grüße
Nena

itsok
Beiträge: 26
Registriert: 14.Mär.2018, 20:59

Re: Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von itsok » 19.Nov.2018, 14:37

Hallo Nena,

es ist jetzt drin.

vielen Dank erstmal! ich versuche jetzt mal durchzusteigen, muss ja meine Rechnungen jetzt umschreiben.
Da ich nicht Vorsteuerabzugsberechtigt bin muss ich also in beiden Fällen das jeweilige Konto angeben? gibts da eine Einstellung mit der ich gleich den Bruttobetrag einem Konto zuweisen kann?

Kleiner Verbesserungsvorschlag; viele werden oft ein und dieselben Konten verwenden. Ist es Möglich in dem Konten Feld ein "Favoriten-Dropdown" einzufügen für die häufigsten verwendeten oder als Favorit hinterlegten Konten auszuwählen?
Da es mit den reiner Kontennummer sehr unübersichtlich wirkt...

edit: gibt es einen Grund das man das Konto im "Faktura"-Bereich bei Belegeingang nicht mit angeben kann, sondern nur im Belegeingang "Buchhaltung"-Bereich? - Das finde ich blöd! :-\

Support
Administrator
Beiträge: 3105
Registriert: 24.Okt.2007, 23:59

Re: Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von Support » 20.Nov.2018, 17:25

Hallo Oliver!
itsok hat geschrieben:
19.Nov.2018, 14:37
Da ich nicht Vorsteuerabzugsberechtigt bin muss ich also in beiden Fällen das jeweilige Konto angeben? gibts da eine Einstellung mit der ich gleich den Bruttobetrag einem Konto zuweisen kann?
Ich denke mal, der Buchungssatz bucht dann nur auf ein Konto. Entsprechend würde ich das Vorsteuer-Konto einfach leer lassen. Rechnungswesen ist aber leider nicht so meine Stärke. Du kannst mit dem Diskettensymbol ein Konto als Standard speichern.
itsok hat geschrieben:
19.Nov.2018, 14:37
Kleiner Verbesserungsvorschlag; viele werden oft ein und dieselben Konten verwenden. Ist es Möglich in dem Konten Feld ein "Favoriten-Dropdown" einzufügen für die häufigsten verwendeten oder als Favorit hinterlegten Konten auszuwählen?
Da es mit den reiner Kontennummer sehr unübersichtlich wirkt...
Ja, erst mal geht es darum, ob es so überhaupt funktioniert. Dann kann ich Optimierungen einbauen.
itsok hat geschrieben:
19.Nov.2018, 14:37
edit: gibt es einen Grund das man das Konto im "Faktura"-Bereich bei Belegeingang nicht mit angeben kann, sondern nur im Belegeingang "Buchhaltung"-Bereich? - Das finde ich blöd! :-\
Das Grund ist, dass die Faktura das Plugin nicht kennt, ab morgen sollte es mit der nightly-Version klappen. Das Plugin ist mehr Beta im Moment…

Liebe Grüße
Nena

itsok
Beiträge: 26
Registriert: 14.Mär.2018, 20:59

Re: Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von itsok » 20.Nov.2018, 22:29

Ich denke mal, der Buchungssatz bucht dann nur auf ein Konto. Entsprechend würde ich das Vorsteuer-Konto einfach leer lassen. Rechnungswesen ist aber leider nicht so meine Stärke. Du kannst mit dem Diskettensymbol ein Konto als Standard speichern.
Mein Gedankengang war anders, ich dachte unter "Konto Nettobetrag:" wird der Nettobetrag verbucht und unter "Konto Vorsteuer:" nur die MwSt. Aber unter "Konto Vorsteuer:" wird ja der Bruttobetrag dem Konto hinzugefügt - sprich genau was ich benötige. :)
Das Grund ist, dass die Faktura das Plugin nicht kennt, ab morgen sollte es mit der nightly-Version klappen. Das Plugin ist mehr Beta im Moment…
super danke! die werde ich dann mal probieren! :)

itsok
Beiträge: 26
Registriert: 14.Mär.2018, 20:59

Re: Änderung Kleinunternehmer / EÜR / GoBD

Beitrag von itsok » 21.Nov.2018, 20:19

Hallo Nena,

habe jetzt die nightly drauf.
Jetzt klappt es im Faktura Plugin.
Ich habe jetzt Testweise 3 Rechnungen mit unterschiedlichen Preisen 2 unterschiedlichen Konten zugeordnet.
Aber in der Belegauswertung (Berichte -> Bebuchte Konten) ist es so, das der erste Beleg mit Summe X eingetragen wird. der zweite Beleg mit Summe Y steht nicht da. Es wird einfach die Menge der Belege mal dem Preis des ersten Beleges genommen.

In meinem Fall war der erste Beleg 19€ (Konto 3200). Der zweite Beleg 48€ (Konto 3200) und der dritte auch 48€ (Konto 27).
Aber im Bericht steht Konto 27 - 19€ ; Konto 3200 - 38€

Ich glaube da stimmt irgendetwas noch nicht... :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste