Belege in Fremdsprachen

Support für das kostenlose Rechnungsprogramm (open3A)
rado
Beiträge: 117
Registriert: 22.Sep.2014, 20:21

Re: Belege in Fremdsprachen

Beitrag von rado » 09.Jul.2018, 16:26

Hallo Nena,

sehr merkwürdig. In den Stammdaten war die VorlageID1 ohne M aktiv, obwohl sowohl die Stammdaten als auch die aktive Vorlage seit Jahren gesperrt sind. Nun habe ich die Vorlage in der Datenbank geändert. Das habe ich definitiv nie vorher gemacht. Es ist mir völlig schleierhaft, wie sich die Vorlage in den Stammdaten von alleine umstellen konnte...
Naja, auf jeden Fall ist es nun geregelt.
Danke für Deine Hilfe.

Schöne Grüße, Rado

rado
Beiträge: 117
Registriert: 22.Sep.2014, 20:21

Re: Belege in Fremdsprachen

Beitrag von rado » 11.Jul.2018, 12:34

Hallo Nena,

nun hab ich endlich des Rätsels Lösung.
Als ich im Juni versuchte, Belege mit farnzösischen Belegtexten auszudrucken, habe ich eine 2. Vorlage erstellt, in die ich die ganzen $this->translation["fr_FR"]... Zuweisungen geschrieben habe. Diese Vorlage habe ich testweise aktiviert und dann wieder deaktiviert (d.h. mein Standardvorlage wieder aktiviert). Dabei ist die Info verloren gegangen, daß ich vorher eine Vorlage mit manuellen Anpassungen ausgewählt hatte.
Wenn ich im Admin-bereich unter Vorlageneditor eine Vorlage aktiviere, ändert sich automatisch der Eintrag 'Vorlage PDF' im Bereich Stammdaten auf die gewählte Vorlage. Im Vorlageneditor kann man keine Vorlagen mit manuellen Anpassungen aktivieren. Das muß man im Bereich Stammdaten machen. Allerdings werden die Stammdaten nach 10 Aufträgen gesperrt, so daß es nicht mehr möglich ist, jemals wieder eine Vorlage mit manuellen Anpassungen für diese Stammdaten auszuwählen.
Das erscheint mir inkonsistent. Entweder sollte man die Vorlage mit manuellen Anpassungen gleich im Vorlageneditor aktivieren können, oder - konsequenterweise - andere Vorlagen gar nicht mehr aktivieren dürfen, falls die zugehörigen Stammdaten bereits gesperrt sind. Oder?
Ist das eine GODB Vorschrift oder warum müssen die Stammdaten/Vorlagen überhaupt gegen Änderungen geschützt werden?
Nun ja, mir hat diese Unstimmigkeit auf jeden Fall viele Stunden Sucherei und Kopfzerbrechen gebracht...

Schöne Grüße, Rado

Support
Administrator
Beiträge: 2913
Registriert: 24.Okt.2007, 23:59

Re: Belege in Fremdsprachen

Beitrag von Support » 11.Jul.2018, 16:10

Hallo Rado,

die Sperre hat nur damit zu tun, dass ich die Belege vor Änderungen schützen möchte.
Wobei es im Prinzip tatsächlich möglich wäre, die Vorlagen aus der Sperre auszunehmen, da die verwendete Vorlage ja beim Auftrag gespeichert wird.
Von den manuellen Anpassungen weiß der Vorlageneditor nichts.

Ich sehe es mir im August mal an.

Liebe Grüße
Nena

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste