Pfand | verkettete Artikel

Support für das kostenlose Rechnungsprogramm (open3A)
rado
Beiträge: 138
Registriert: 22.Sep.2014, 20:21

Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von rado » 07.Nov.2019, 15:07

Liebe Nena,
wir haben nun neuerdings Pfandartikel mit im Sortiment.
Könntest Du Dir vorstellen, entweder ein frei konfigurierbares Zusatzpreisfeld für Artikel / Varianten einzurichten oder eine Möglichkeit einem Artikel einen "Zwangsmitkaufsartikel" zuzuordnen?
Sonst muß man bei jeder Bestellung die Anzahl der Pfandartikel manuell zusammenrechnen und anlegen.
Eine weitere (dämliche) Besonderheit beim Flaschenpfand in D ist, daß der Pfandpreis bei B2B plus MwSt. gerechnet wird, bei B2C jedoch OHNE. Da muß man also auch jedesmal aufpassen, an wen man das gerade verkauft...

Schöne Grüße, Rado

Support
Administrator
Beiträge: 3251
Registriert: 24.Okt.2007, 23:59

Re: Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von Support » 08.Nov.2019, 16:59

Hallo Rado,

steht dann immer nur ein Pfand-Artikel auf der Rechnung oder mehrere?
Kannst du mir ein Beispiel zukommen lassen?

Liebe Grüße
Nena

rado
Beiträge: 138
Registriert: 22.Sep.2014, 20:21

Re: Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von rado » 11.Nov.2019, 20:01

Hallo Nena,

falls Pfand ein eigener Artikel sein müßte, würde notfalls ein Artikel reichen. Zwar hätte man - wie im Getränkehandel - bei ganzen Kisten ja Pfand für Flaschen und Kiste, das könnte aber ein separater Pfandartikel sein (z.B. 10 Flaschen plus Kiste als 1 Artikel statt 2 Artikel aus 10x Pfandflasche plus 1x Pfandkiste). Bei uns käme es nämlich nicht vor, daß jemand nur eine halbe Kiste voll kauft...

Die schönere Lösung wäre aber - falls das möglich ist - ein (frei konfigurierbares) Feld im Artikelstamm, das einfach zum Hauptartikel hinzuaddiert würde. So wie ich es in unserem Shop gelöst habe: Bild
Pfand wird bei jedem (Pfand-)Artikel ausgewiesen und am ende zusammenaddiert und wie Versandkosten extra ausgewiesen.
In WooCommerce ist so etwas gut selbst zu lösen, aber in Phynx ???

Schöne Grüße, Rado

Support
Administrator
Beiträge: 3251
Registriert: 24.Okt.2007, 23:59

Re: Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von Support » 16.Nov.2019, 15:12

Hallo Rado,

ich könnte mir folgende Lösung vorstellen:

Bei den Artikeln gibt es jeweils ein zusätzliches Feld "Pfand", in das der Pfandbetrag pro Einheit eingetragen werden kann.
Wird ein Artikel mit einem Pfand > 0 auf die Rechnung hinzugefügt, dann legt open3A automatisch eine Pfand-Position dazu an.

Es gibt immer nur eine Pfand-Position, denn open3A summiert bei weiteren Positionen mit Pfand das komplette Pfand in dieser einen Pfand-Position.

Wäre das vorstellbar und korrekt?

Liebe Grüße
Nena

rado
Beiträge: 138
Registriert: 22.Sep.2014, 20:21

Re: Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von rado » 16.Nov.2019, 17:53

Hallo Nena,

also für uns wäre das ausreichend, da unsere Artikel alle immer 7% MwSt. haben. Für andere könnte das ein Problem sein, wenn der Steuersatz artikelabhängig variiert. Falls Du bei der MwSt.Berechnung den Steuersatz des Hauptartikels auch für die jeweilige Pfandposition berechnen würdest, wäre das super.

Schöne Grüße, Rado

rado
Beiträge: 138
Registriert: 22.Sep.2014, 20:21

Re: Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von rado » 16.Nov.2019, 17:57

Wie gesagt, das Pfand ist ja im B2B Bereich MwSt-pflichtig und im B2C nicht. Ich denke, es wäre toll, falls man für die Pfandposition den MwSt.-Satz ggf. getrennt in der Position - oder im Auftrag à la Pfand mit MwSt. / ohne - auswählen könnte...

Liebe Grüße, Rado

Support
Administrator
Beiträge: 3251
Registriert: 24.Okt.2007, 23:59

Re: Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von Support » 20.Nov.2019, 21:27

Hallo Rado,

ok, also pro verwendetem MwSt-Satz eine Pfand-Position, kein Problem.

Könnte open3A über das Firma-Feld in der Adresse selbst entscheiden, ob die Rechnung an privat geht?
Also sprich es steht im Firma-Feld etwas, dann mit und wenn nix drin steht, dann ohne?

Wie ist jeweils konkret die Berechnung? Angenommen ein Artikel hat 1,80€ Pfand.
Sind die dann brutto oder netto?

Liebe Grüße
Nena

rado
Beiträge: 138
Registriert: 22.Sep.2014, 20:21

Re: Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von rado » 20.Nov.2019, 22:09

Hallo Nena,

klar, so etwas oder auch ein extra Feld Privatkunde/Geschäftskunde im Kundenstamm (eindeutiger) wäre toll.
Pfand ist meines Wissens nach immer netto. Im B2B Bereich wird dann immer noch die MwSt. obendrauf gerechnet, im B2C ist es aber MwSt.-frei. Daher ist es so, daß Du für eine Getränkekiste bei Edeka 3,60 Pfand bezahlst und bei der Metro dann später 3,60 plus 19% = 4,28 zurückbekommen kannst...
Fehler im System, eben mit der heißen Nadel gestrickt...
Hab mal irgendwo gelesen, daß der Bund dadurch knapp 25 Mio/ Jahr an MwSt. verliert...

Schöne Grüße, Rado

Support
Administrator
Beiträge: 3251
Registriert: 24.Okt.2007, 23:59

Re: Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von Support » 19.Dez.2019, 16:18

Hallo Rado,

es hat jetzt leider etwas gedauert, aber ich habe dir im Kundebereich eine erste Version vom Pfand-Customizer aktiviert.
Damit kannst du beim Artikel ein Pfand hinterlegen und dann in der Rechnung eine "Pfand"-Position hinzufügen.

Schau es dir einfach mal an, ich freue mich über Feedback :)

Liebe Grüße
Nena

rado
Beiträge: 138
Registriert: 22.Sep.2014, 20:21

Re: Pfand | verkettete Artikel

Beitrag von rado » 21.Dez.2019, 20:53

Hallo Nena,
danke für den ersten Ansatz. Ich habe es mal ausprobiert. Im Prinzip klappt es. Folgende Fragen kommen da in mir hoch:
- wie kann ich sicherstellen, daß ich nicht vergesse, den Pfandknopf zu drücken? Wenn kein Pfand vorhanden ist, wird keine Position erstellt. Dann müßte man sich angewöhnen, immer nach der Erfassung den Pfandknopf zu drücken. Ließe sich das automatisieren?
- Wenn ich Positionen nachträglich ändere, wird der Pfandbetrag nicht angepaßt. Müßte ich dann die Pfandposition löschen und den Knopf neu drücken? Wäre auch recht fehleranfällig. Wäre es nicht evtl. möglich, falls die Pfandposition immer dann automatisch erstellt würde, wenn eine Position mit Pfand erfaßt wird? Und nach jeder Positionsänderung, neuen Position, gelöschten Position wird der Pfandbetrag automatisch angepaßt? Könnte die Position nicht immer die Positionsnummer P oder so haben und beim Drucken immer unten gedruckt werden?
- Könntest Du Pfand auch bei den Varianten integrieren?

Danke und schöne Festtage! Schöne Grüße, Rado

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste